Impressum Home Kontakt
  Worum geht's?  
  Darum geht's
Fakten + Argumente
Rückblick
 
  Aktuell  
  News
Termine
Presse
- BBI
- BUND
- Lesetipps
Links
Archiv
 
  Machen Sie mit!  
  Über Uns
Unsere Ziele
BI vor Ort
BI aktiv
Rechts-Institut
BI-Info
Resolutionen
Infomaterial
 
     
     
     
 


Aktuelles

[09.12.2019]
Dreihundertvierte Montagsdemonstration
Reverenz an Kafka
Bilder (Walter Keber) [02.12.2019]
Dreihundertdritte Montagsdemonstration

Nachdenken über künftigen Protest
Paul Laslop (Betriebsrat LSG Sky Chefs)
Ina Gratenau
Bilder (Walter Keber)

Zu einer ungewöhnlichen Protestaktion kam es bei der 303. Montagsdemo am 2. Dezember 2019 im Terminal des Frankfurter Airports. Bei dieser Montagsdemonstration des gegen Ausbau und Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) protestierten nämlich auch - mit viel Applaus der Ausbaugegner/innen bedacht – Gewerkschafter aus dem LSG-Sky-Chefs-Bereich unter dem Motto "Verkauf stoppen jetzt" gegen den drohenden Verkauf von LSG Sky Chefs, einen dabei aus Sicht der Gewerkschafter drohenden Arbeitsplatzabbau und gegen eine Zerschlagung des Unternehmens. Sie forderten auf einem Banner außerdem einen Bestandsschutz für alle, sagten "Ja zum Aviation-Konzern" und forderten "Zurück in öffentliche Hand".(Bild: Walter Keber)[29.11.2019]
BBBtv: Stay Grounded - Am Boden bleiben
Umweltbundesamt fordert Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr
Klimaschützer von „Am Boden bleiben“ fordern Wende beim Luftverkehr

weiter zum Video
[29.11.2019]

Bundestags-Petition
:
„Regelungsänderung hinsichtlich der Amtsausstattung von Abgeordneten“ (keine Erstattung der Aufwendungen von Inlandsflügen). Wenn unsere Bundespolitiker es mit dem Klimaschutzgesetz ernst meinen, haben sie die Möglichkeit dies zu zeigen, indem sie auf die Flüge nach Berlin und zurück verzichten und stattdessen ihre Freifahrtkarte für die Bundesbahn nutzen.
weiter zur Petition
[25.11.2019]
Dreihundertzweite Montagsdemonstration
Hans Schinke
Bilder (Walter Keber)
[18.11.2019]
Dreihunderterste Montagsdemonstration

Harry Zeuner (Frankfurt)
Bilder (Walter Keber)

[15.11.2019]

hr3-Hörer stimmen gegen ‚Christmas Shopping in New York'
Wachsendes Umweltbewusstsein setzt dem elitären Unfug ein Ende
[11. November 2019]
Dreihundertste Montagsdemo und Aktionswoche
Begrüßungsrede von Wolfgang Heubner
Begrüßungsrede Thomas Will (Landrat des Kreises Groß-Gerau)
Grußwort OB Peter Feldmann, Frankfurt
Grußwort der Naturfreunde
BIL-Lied der BI Offenbach
SING FOR THE CLIMATE
Bilder (Walter Keber)
Auftritt von Lars Reichow (von Julian Wulf)
Video - Zusammenschnitt der 300. Montagsdemo
Video von der Rede von Lars Reichow und Vorstellung der Aktion
"Deutschland fliegt nicht" - Aktion gegen Inlandsflüge



Die 300. Montagsdemo des gegen Ausbau und Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) fand am 11. November 2019 mit über 1000 Teilnehmern/innen und dem Kabarettisten Lars Reichow als zentralem Redner im Terminal 1 des Frankfurter Airports statt. (Bild 1). – Gleichzeitig wurde an diesem Abend (Bild 2) in großem Rahmen die erste Aktionswoche "Deutschland fliegt nicht" eröffnet, wobei unter anderem spektakulär im Terminal B (Abflug) ein Sofa als Symbol für die Devise, lieber sitzen bleiben und nicht in die Luft gehen, aufgebaut und besetzt wurde. Dazu wurden zahlreiche farbige Schals mit der Aufschrift "Deutschland fliegt nicht" von Demonstranten/innen in der Luft geschwenkt.(Bilder: Walter Keber)
[05. November 2019]
Ein kleiner Rückblick auf die Montagsdemos des BBI
Bilder (Walter Keber)[04. November 2019]
Zweihundertneunundneunzigste Montagsdemo
Kritische Lied- und Text-Collage
Bilder (Walter Keber)
[02. November 2019]

Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)
Dreihundert Montagsdemonstrationen im Terminal 1
Lars Reichow zu Gast mit „Nicht um jeden Preis“ und Start der Kampagne „Deutschland fliegt nicht“

[28. Oktober 2019]
Zweihundertachtundneunzigste Montagsdemo
Kritik und Saxophon-Klänge
Bilder (Walter Keber)

[21. Oktober 2019]

Zweihundertsiebenundneunzigste Montagsdemo
Gekonnt die Historie der Ausbau-Krake dargestellt
Petra Schmidt (BI Mörfelden-Walldorf)
Bilder (Walter Keber)
[21. Oktober 2019]
Protestaktion zum Jahrestag
weitere Bilder (Walter Keber)

Protest auf dem Frankfurter Römerberg am Montag, 21. Oktober 2019: Dort hatten sich von 16 Uhr an Fluglärm-Gegner bei einer Aktion des Bündnisses der Bürgerinitiativen und der dazu zählenden Gruppe "Gemeinsam gegen Fluglärm und Schadstoffe" anlässlich des achten Jahrestages der Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest des Rhein-Main-Flughafens - im Jahr 2011 - versammelt und protestierten spektakulär gegen Ausbau und Umweltbelastungen des Airports.(Bild: Walter Keber)
[17. Oktober 2019]
Noch mehr Bannwald soll fallen
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)

[16. Oktober 2019]
Achter Jahrestag der Inbetriebnahme der Nordwest-Landebahn
Historie des Flughafenausbaus – krakenartge Ausbreitung bis in die Wohngegend
Pressemitteilung des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI)

[16. Oktober 2019]
Der Konflikt um den Frankfurter Flughafenausbau:
... und wächst und wächst und wächst

Eine Bildergalerie der Naturzerstörung von der Startbahn 18 West bis zum Terminal 3/Treburer Oberwald
Bilder (Walter Keber)

[14. Oktober 2019]

Zweihundertsechsundneunzigste Montagsdemo
Coole Pinguine bleiben am Boden
Rede von "Am Boden bleiben"
Petra Schmidt (BI Mörfelden-Walldorf)
Video von Am Boden bleiben
Bilder (Walter Keber)

Mit einer Pinguin-Tanzgruppe wurde spektakulär protestiert im Terminal 1 des Frankfurter Airports am 14. Oktober 2019 bei der 296. Montagsdemo des gegen Ausbau und Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI). Dies veranstaltete seine erste Montagsdemo nach den Herbstferien gemeinsam mit den Umweltaktivisten von "Am Boden bleiben - Stay Grounded". So wurde für eine "Verringerung des Flugverkehrs und ein global gerechtes Mobilitätssystem" geworben – beziehungsreich nach dem Pinguin-Slogan "Die coolsten Vögel bleiben am Boden".(Bild: Walter Keber) [10. Oktober 2019]
"Am Boden bleiben" zu Gast bei der Montagsdemonstraton am 14. Oktober 2019
In Zeiten der Klimakrise: Sofortger Ausbaustopp und massive Verringerung des Flugverkehrs!
weiter
[29. September 2019]
Ultrafeinstaub
Am 22./23. August 2019 fand eine Expertenanhörung zum Thema Ultrafeinstaub statt. Dazu zwei Beiträge aus den Reihen des BBI:

BürgerInitiative gegen Fluglärm Raunheim (BIFR)
Joachim Alt und Wolfgang Schwämmlein
[29. September 2019]

Theater im BER Theater
Eine Rückschau auf 30 Jahre Rechtsbruch und Korruption zeigt das Video von BBBtv- Bürger für Berlin und Brandenburg
weiter zur Webseite
[24. September 2019]
BBBtv – Bürger für Berlin und Brandenburg
Für Klimaschutz, gegen Fluglärm
Entrepreneurs for Future
[23. September 2019]
Zweihundertfünfundneunzigste Montagsdemo
Die letzte vor den Herbstferien
Wolfgang Heubner
Bilder (Walter Keber)

Mit Plakaten, die zur 300. Montagsdemo am 11. November – einem Jubiläum der besonderen Art - einladen, wurde am 23. September die 295. Montagsdemo des gegen Ausbau und Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) im Terminal 1 angeführt. Dies war gleichzeitig die letzte Montagsdemo vor den Herbstferien in Hessen und Rheinland-Pfalz. Seine montäglichen Proteste nimmt das BBI erst wieder am 14. Oktober um 18 Uhr im Terminal 1 des Frankfurter Airports auf. Während dieser Ferien finden keine Montagsdemos oder Mahnwachen statt.
(Bild: Walter Keber) Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

[23. September 2019]
Deutsches Klimapaket unzureichend
Die Klimagerechtigkeitsinitiative “Am Boden bleiben” kritisiert die unzureichenden Maßnahmen im Klimaschutzpaket, das die Bundesregierung vorgestellt hat. Auch auf internationaler Ebene droht Ungemach: CORSIA ist ein Ablenkungsmanöver, kein effektiver Klimaschutz

weiter
Ergänzend dazu die Pressemeldung der BAW (Bürgerinitiative für Fluglärmschutz in Hamburg und Schleswig-Holstein), anlässlich des Globalen Klimastreiktages vom 20.09.2019 mit der Fragestellung nach der Klimalast des Luftverkehrs
weiter

[20. September 2019]
BBI-Aktive bei Klimastreik auch in Mainz dabei
Bei der großen Klimastreik-Demo, die weltweit und auch in Mainz am Freitag, 20. September, zusammen mit "Fridays for future" stattfand, waren auch zahlreiche Aktive aus Gruppen des gegen den Ausbau und die Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) dabei. Als eine der Symbol-Figuren dieses Proteste gilt der fluglärmgeschädigte "Obeliks vom Donnersberg", der "Schrecken aller Spinner", der am Freitag umweltbewusst mit dem Fahrrad vor dem Mainzer Schloss die von Mainz-Kastel zum Gutenberg-Platz ziehende Demo anführte.

Bilder (Walter Keber)
(Bild: Walter Keber)

[16. September 2019]

Zweihundertvierundneunzigste Montagsdemo
Beim Klimastreik dabei
Bilder (Walter Keber)
[15. September 2019]

# aussteigen - Verkehrswende jetzt!

Für wirksamen Klimaschutz - Demo und Radsternfahrt vor die IAA
Bilder von Fußgängerdemo und Abschlußkundgebung (Walter Keber)
#Aussteigen mit Aufnahme der Raddemo über die A661

Mit von der Partie war eine Gruppe Aktiver des gegen den Ausbau und die Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) am Samstag, 14. September, in Frankfurt bei der anlässlich der IAA organisierten Großdemonstration "aussteigen – Jetzt beginnt die Verkehrswende" mit über 25000 Menschen. Unser Bild zeigt die Gruppe bei der Auftaktveranstaltung an der Frankfurter Hauptwache. Auch dabei ist auf dem Bild zu sehen die von vielen Demonstrationen gegen den Flughafenausbau bekannte französische Umweltaktivistin Cecile (links im Rollstuhl), genannt das Eichhörnchen, - hier im Gespräch mit Jossy Oswald (rechts). (Bild: Walter Keber)
[09. September 2019]
Zweihundertdreiundneunzigste Montagsdemo
Kritisches aus Mainz
Harry Zeuner (Mainz)
Bilder (Walter Keber)
[08. September 2019]
Neues von der Robin Wood Floßtour
Wir begleiten Klaus-Dieter, ein Mitstreiter der Frankfurter Flughafen Ausbaugegner, bei seiner Tour auf dem Floß mit Robin Wood von Rüsselsheim bis Mainz. Er erzählt uns von seinen Beweggründen mitzufahren und von seinen Vorstellungen einer anderen Klimapolitik.
Video von Quer-TV
Infos und Logbuch der Floß-Crew
[02. September 2019]
Zweihundertzweiundneunzigste Montagsdemo
Robin Wood: Floßmannschaft bei der 292. Montagsdemo
Michael Flörsheimer (BBI Sprecher aus Rüsselsheim)
Bilder (Walter Keber)

Dabei war am 2. September 2019 bei der 292. Montagsdemo des gegen Ausbau und Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) die Floßmannschaft von Robin Wood, die zurzeit zwischen Frankfurt und Mainz gegen die Umweltbelastungen durch den Flugverkehr protestiert. Unser Bild zeigt die Mannschaft zusammen mit dem Umweltaktivisten Peter Illert im Terminal. Das Robin-Wood-Floß erreichte nach zeitweiligen Problemen aufgrund eines Motorschadens am Montag doch noch Rüsselsheim und soll am Dienstag weiter nach Mainz.
(Bild: Walter Keber)

[30. August 2019]
Robin Wood: spektakulärer Protest am Eisernen Steg
Video
von Willfried Jaspers (Transparentaktion und Erklärung der Robin Wood Pressesprecherin)
Bilder (Walter Keber)

zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
"Fliegen ist billig. Es kostet nur die Welt. Robin Wood". So steht auf einem Protestplakat der Umweltschutzorganisation Robin Wood, das am Freitag (30. August) in Frankfurt am Eisernen Steg über den Main entrollt wurde. Dazu hatten sich Robin-Wood-Aktivisten von der vielbenutzten Fußgängerbrücke abgeseilt. Mit dieser spektakulären und vielbeachteten Aktion sollte auf die Probleme für Umwelt, Natur und Menschen durch die Luftfahrt hingewiesen werden. Dies fand im Rahmen der von Robin Wood geplanten mehrtägigen Protestfahrt "gegen den Klimakiller Flugverkehr" mit einem Floß statt. Doch dieser Teil der Aktion fiel am Freitagnachmittag wegen eines Motorschadens am Floß aus - die Fahrt wird nach Reparatur fortgesetzt.(Bild: Walter Keber)
[26. August 2019]
Zweihunderteinundneunzigste Montagsdemo
Politiksatire
"Grußwort des Kommunalpolitikers Theo Ackermann" von Hans Schinke
Hans Schinke
Bilder (Walter Keber)
[19. August 2019]
Zweihundertneunzigste Montagsdemonstration
Beamer-Vortrag im Terminal -
Thema Ultrafeinstaub
Einführung von Joachim Alt (Mainz)
Bilder (Walter Keber)
Hier geht's weiter zum Video
Video: Die Kurzstreckensünde
[12. August 2019]
Zweihundertneunundachtzigste Montagsdemo
You'll never walk alone
Lydia Ishikawa Gemeinsam gegen Fluglärm und Schadstoffe

Lydia: "Wir wollen gemeinsam mit Euch dem Protest gegen den Flughafenausbau im 8. Jahr neuen Schwung verleihen."
Video

Brigitte: "YOU never walk alone. Jeder kann mit uns gehen, die gegen den unsäglichen Flughafenausbau, den Wahnsinn der Umwelt- und Klimazerstörung durch überflüssige Fliegerei eintreten will."

Video

Hans: "Nach 8 Jahren Kampf braucht jeder, der nicht aufgeben will, Menschen an der Seite, die ihn unterstützen und motivieren."

Video

Petra: "Besonders wichtig ist uns, "Fridays for Future zu unterstützen und als Teil der Klimabewegung den Klimakiller Luftverkehr anzugreifen."
Video
Bilder (Walter Keber)

Mit der 289. Montagsdemo, der ersten nach den Sommerferien 2019, startete am 12. August das gegen Ausbau und Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfende Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) die Serie seiner regulären Protestaktionen im zweiten Halbjahr. In den Ferienwochen hatten lediglich Mahnwachen stattgefunden. Bei der ersten Montagsdemo nach den Ferien stellte sich als neue Bürgerinitiative im BBI der Verein “Gemeinsam gegen Fluglärm und Schadstoffe e.V.” vor, der auch große Teile des abendlichen Programms gestaltete.(Bild: Walter Keber) [05. August 2019]
Neues vom BER
BBB TV – Bürger für Berlin und Brandenburg TV
Ist das Terminal 2 der Plan B, falls am BER das Hauptgebäude nicht fertig wird? Interessante Erkenntnisse vom Richtfest
weiter zum Video
[05. August 2019]
Dreiundsiebzigste Mahnwache
BUND Kreisverband Main-Taunus: Stephan Baumann
Diese Mahnwache ist eine aktive Diskussionsrunde mit den Teilnehmern zum Thema: 'Ich war nicht mit dem Flugzeug in den Ferien, weil ... '
Text und Bilder (Lynn Anders / BUND Hessen)

Berthold Fuld (mit Mikro) und Stephan Baumann (BUND). Bild: Lynn Anders
[30. Juli 2019]
Die coolsten Vögel bleiben am Boden
Penguins for Future - Am Boden bleiben
Pinguine bekennen sich zu „Berlins effektivster Klimaschutzmaßnahme“. Die Pinguine erklären, dass die Verhinderung des BER die effektivste Klimaschutzmaßnahme der Hauptstadt sei.

Bekenner*innenschreiben
Das Video zeigt die tierischen Aktivist*innen am Werk
[29. Juli 2019]
Klimawandel in Brandenburg
weiter zum Video von BBB TV – Bürger für Berlin und Brandenburg TV

[29. Juli 2019]
Zweiundsiebzigste Mahnwache
Mit Christian Rau
Video (Dietrich Elsner)
Noten und Text zu Inter-Fraport-ionale
Dr. Christian Rau, ein Mathematiker mit sehr viel Auslandserfahrung hat sich mit scharfer Analytik die Veröffentlichungen der Fraport vorgenommen, mit denen Fraport versucht sich als Schützer von Umwelt und Natur zu präsentieren. Im Rahmen seiner Rezitation von Fraport-Werbetexten, ist er alleine durch Melodie, Betonung seiner Stimme und kleinen Einschüben in der Lage, die Absurdität des Greenwashings der Fraport zu entlarven, mit der sich Fraport als Retter von Welt, Gesellschaft und der Wirtschaft präsentiert möchte, in Wirklichkeit aber lediglich die nächsten Gewinn- und Wachstumszahlen im Blick hat. Fraport ist weder ein guter Nachbar noch ein guter Arbeitgeber.
Zum Abschluss intoniert er seine Inter-Fraport-ionale, zu singen nach der
bekannten Melodie "Die Internationale"

Bild: Dietrich Elsner

[22. Juli 2019]
Einundsiebzigste Mahnwache
Hans Schinke spricht mit Jochen Remmert, Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
Video (Dietrich Elsner)
Bilder (Dietrich Elsner)
[15. Juli 2019]

Siebzigste Mahnwache

Monika Wolf im Gespräch mit Michael Eberhard (Vorstand IG-Metall Frankfurt.
Monika leitet ihr Interview ein, mit einem Zitat aus einem Plakat zum Thema
Zukunft für junge Menschen
. Immer mehr Flugzeuge, immer mehr CO²,
Umwelt-schädliche Abgase und Lärm. Die Weltbevölkerung wächst, die Wirtschaft
wächst, unser Konsumverhalten wächst, der Ressourcenverbrauch wächst,
aber
unsere Erde, die wächst nicht.
Daraus entsteht ein hoch interessanter Faktenaustausch, der vor allem den
amtierenden Regierungen und Parlamenten der Länder, des Bundes und der
Europäischen Union ins das Aufgabenheft geschrieben sind.
Video des Dialogs
Bilder (Wolfgang Trautwein)
[14. Juli 2019]
Europäische Bürgerinitiative:
Abschaffung der Steuerbefreiung für Flugzeugtreibstoff
Wir fordern die Europäische Kommission auf, den Mitgliedstaaten die Einführung einer Steuer auf Flugzeugtreibstoff (Kerosin) vorzuschlagen. Der Luftverkehrssektor genießt Steuervorteile, obwohl er eine der am schnellsten wachsenden Ursachen von Treibhausgasemissionen ist.
hier geht's weiter zum Unterzeichnen
[08. Juli 2019]

Neunundsechzigste Mahnwache
Monika Wolf im Gespräch mit dem Aktivisten und Naturschützer Peter Illert
Der Kampf um den Erhalt des hochwertigen Waldes, der immer wieder dem Wachstum des Frankfurter Flughafens geopfert wird, hat tiefe Spuren hinterlassen. Seine Erfahrungen gehen auf die Auseinandersetzungen um die Startbahn 18 West zurück. Der damalige SPD-Ministerpräsident, der seine Sozialisierung sicherlich auf dem Bau gemacht hat, hätte solchen Widerstand mit einer Dachlatte gelöst. Als verantwortungsvoller Bürger meidet Peter jede physische Gewalt. Doch musste er mehrfach erleben, wie die Staatsgewalt brutal mit Knüppeln, Wasserwerfern und Pfefferspray gegen wehrlose und friedliche Bürger vorgeht, die lediglich ihren angestammten Lebensraum verteidigen. Sehr kurzweilig berichtet Peter Illert in diesem Video von seinen Erfahrungen von ca. 40 Jahren Kampf gegen Behördenwillkür und für den Erhalt der Umwelt, von der wir alle leben
Video
Bilder (Wolfgang Trautwein)
[01. Juli 2019]

Achtundsechzigste Mahnwache
Erste Mahnwache in den Sommerferien 2019
Hans Schinke
Bilder (Walter Keber)
Bilder (Wolfgang Trautwein)
Video auf Youtube[

Meldungen zweites Quartal 2019
Meldungen erstes Quartal 2019
Meldungen viertes Quartal 2018
Meldungen drittes Quartal 2018
Meldungen zweites Quartal 2018
Meldungen erstes Quartal 2018
Meldungen viertes Quartal 2017
Meldungen drittes Quartal 2017
Meldungen zweites Quartal 2017
Meldungen erstes Quartal 2017
Meldungen viertes Quartal 2016
Meldungen drittes Quartal 2016
Meldungen zweites Quartal 2016
Meldungen erstes Quartal 2016
Meldungen drittes und viertes Quartal 2015
Meldungen aus dem zweiten Quartal 2015
Meldungen aus dem ersten Quartal 2015

zur Archivübersicht


 


  09.12.2019  

 

 

16.12.2019, 305. Montagsdemo, 18:00 Uhr, Terminal 1

Terminübersicht

Sprecher-Gremium:
Kontakt

Facebook: Lärmfurt
weiter

Weitere Facebook- und TwitterSeiten zum Thema Fluglärm
fluglaerm-protest.de

flugauswertung.de

Waldbesetzungs-Blog

Our Aims (english)


Spendenkonto
Bündnis der Bürgerinitiativen
IBAN: DE81 5079 0000 0006 7852 98
BIC: GENODE51GEL

VR Bank Bad Orb-Gelnhausen

Netzwerk Umwelt und Klima Rhein-Main
Videos zu den Ausbau-Protesten

Quer-TV Playlist

Arbeitsgruppen des BBI
weiter





Lärmbeschwerde
Zu laut? Beschweren Sie sich per Telefon
Beschwerdestelle der Fraport
Tel. 0800 - 2345679
(Infotelefon Fraport)

 


Bündnis der Bürgerinitiativen
Kein Flughafenausbau - Für ein Nachtflugverbot von 22 - 06 Uhr