Impressum Home Kontakt
  Worum geht's?  
  Darum geht's
Fakten + Argumente
Rückblick
 
  Aktuell  
  News
Termine
Presse
- BBI
- BUND
- Lesetipps
Links
Archiv
 
  Machen Sie mit!  
  Über Uns
Unsere Ziele
BI vor Ort
BI aktiv
Rechts-Institut
BI-Info
Resolutionen
Infomaterial
 
     
     
     
 


News

[18. Juli 2016]

Dreiundvierzigste Mahnwache

Sommerferien in Hessen - Mahnwachenzeit
Bilder (Walter Keber)

[14. Juli 2016]

Mahnwache auf dem Frankfurter Römerberg


Mahnwache vor dem Frankfurter Römer am Donnerstag, 14. Juli 2016, kurz nach 16 Uhr: Während drinnen - im traditionsreichen Frankfurter Rathaus am Römerberg - sich der Magistrat und damit die neue Stadtregierung um OB Feldmann konstituierte, demonstrierten draußen Gegner/innen des Ausbaues und der Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens. Aufgerufen hatte dazu der AK Fluglärm und Umwelt sowie der Dachverband der Frankfurter Bürgerinitiativen (F.B.I.) im Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI). Sprecher der Bürgerinitiativen mahnten die Kommunalpolitiker, die Sorgen der vom Fluglärm geplagten Bürger endlich ernst zu nehmen. Gesundheit müsse Vorrang vor Profitstreben haben. Positiv bewertet wurden jüngste Signale aus den Reihen der neuen Stadtregierung an die Adresse der Ausbaugegner. Doch gleichzeitig wurde unterstrichen: Diesen Worten müssten auch Taten folgen. Außerdem kündigten die Bürgerinitiativen an, dass sie in ihrem Protest nicht nachlassen wollen: "Wir geben erst Ruhe – wenn wir wieder unsere Ruhe haben".
(Bild: Walter Keber) Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
Bilder (Walter Keber)

[12. Juli 2016]

Mahnwache zum Bannerstreit in Mörfelden-Walldorf


Heute Abend hat die Koalition aus SPD-FW-FDP mit Unterstützung der CDU gegen die Stimmen von GRÜNEN, DKP/LL und zwei Abgeordneten der CDU beschlossen, die städtischen Banner gegen Flughafenausbau – für ein Nachtflugverbot von 22-06 Uhr in Mörfelden-Walldorf zu entfernen. Dagegen gab es vor dem Rathaus Proteste und auch im Stadtverordnetensitzungssaal zeigte die BI vor der Sitzung Flagge unter dem Stadtwappen von Mörfelden-Walldorf. Der Herr im roten Hemd (rechts) ist bei den Freien Wählern aktiv und gehört damit zur politischen Konkurrenz. (Bild: Norbert Birkwald
)
Bilder (Walter Keber)
[12. Juli 2016]
Einhundertdreiundachtzigste Montagsdemonstration
Bilder (Walter Keber)
Dirk Treber

Mit einem Hauch von “Weck, Worscht und Woi” – präsentiert mit Meenzer- und Rheinhessen-Charme - so endete am 11. Juli 2016 entspannt die 183. und letzte Montagsdemo vor den Sommerferien, wozu das gegen den Ausbau und die Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfende Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) aufgerufen hatte und viele ins Terminal 1 gekommen waren. In fröhlicher Runde (unser Bild) mit von den Mainzer Bürgerinitiativen gespendetem Wein wurde außerdem unterstrichen: Protest kann auch Spaß machen, selbst wenn das Thema so bitterernst ist. Und Ernst ist den Bürgerinitiativen auch der weitere Protest. Der wird auch während der Sommerferien mit den kleineren Mahnwachen an jedem Montag, 18 Uhr, im Terminal 1 fortgesetzt, bevor am Montag, 29. August, wieder die Serie der seit fast fünf Jahren stattfindenden regulären Montagsdemos aufgenommen wird.(Bild: Walter Keber)
[10. Juli 2016]

Die besten Wünsche für 96 Bäumchen
Bilder (Walter Keber)
Eine Wunschzettel-Aktion, ungewöhnlich und zeitlich weit weg von Weihnachten, das organisierten bei hochsommerlichen Temperaturen im Wald bei Erzhausen am Sonntag, 10. Juli 2016, die Frankfurter Bürgerinitiativen (F.B.I.) im gegen den Ausbau und die Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI). Im Wald - in der Nähe des Schützenhauses Erzhausen - wurden nunmehr an den von Ausbaugegner/innen gestifteten und in diesem Areal Ende November eingepflanzten 96 Hainbuchen, die bei der 156. Montagsdemo der Bürgerinitiativen am 23. November 2015 im Terminal 1 vorgestellt worden waren, bei jener Montagsdemo ausgefüllte Wunschzetteln der jeweiligen Baumpaten an den Bäumchen angebracht. Mit dieser Baumaktion wollen die Bürgerinitiativen gegen den durch den Flughafenausbau bedingten großen Waldverlust im Allgemeinen und den Verlust des vormaligen Bannwaldes im Besonderen protestieren. Das wurde jetzt mit dem "Hainbuchen-Bäumchen-Sonntagsspaziergang" fortgesetzt.
(Bild: Walter Keber)

[10. Juli 2016]
Eine Klatsche für FRAPORT und die Politik

Pressemitteilung der BIS (BI Sachsenhausen) vom 07. Juli 2016
[06. Juli 2016]

Sonntagsspaziergang zu den Hainbuchen-Bäumchen

"Mögen diese Bäume nicht als Dachlatten enden"
Sonntag, 10 Juli, Treffpunkt um 15.00 im Wald von Erzhausen.
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen
Lageplan

[06. Juli 2016]
Kein Interesse an Fraport in Mühlheim
Kein Andrang herrschte am 02.07.16 beim Fraport-Lügen-Mobil. Lag es am regnerischen Wetter oder daran, dass niemand mehr in Mühlheim Lust darauf hat, sich am Computer zeigen zu lassen, wieviel leiser es angeblich geworden ist, während über den Köpfen der echte Lärmterror herrscht?
Eine knackige Protestaktion, unterstützt auch durch das große Banner mit der Forderung nach einem Nachtflugverbot von 22-6 Uhr am Mühlheimer Rathaus.
Interessant, dass die Fraport-Mitarbeiter im Bus mit rechtlichen Schritten drohten, falls ihre Gesichter auf Fotos zu erkennen seien: Wir jedenfalls zeigen Gesicht!

Bild: BI

[04. Juli 2016]
Einhundertzweiundachtzigste Montagsdemonstration
Kassel-Calden – Ein Sommermärchen
... so der Titel des Redebeitrags von Hans Schinke aus Offenbach

Hans Schinke
Bilder

Aus der Glaskugel las beim "Sommermärchen über den Flughafen Kassel-Calden" am 4. Juli 2016 bei der 182. Montagsdemo des BBI im Terminal 1 Hans Schinke (Offenbach). So nahm er, stilecht mit Märchen-Krawatte angetan, in der Manier "Es war einmal" Prognosen und Realität rund um den Flughafen Kassel-Calden gekonnt satirisch auf die Schippen, spähte dazu in eine Glaskugel, wie sie Wahrsager verwenden, und beleuchtete kritisch das Ganze anhand realer Politiker-Aussagen - vorher und nachher zu dem defizitären Projekt - in einer Märchenstunde der ganz besonderen Art zu Steuerzahlers Freud und Leid. Dafür gab es jede Menge Applaus (Siehe auch Manuskript). (Bild: Walter Keber)

[02. Juli 2016]

Lärmwehrfest an der Bergkirche


Zum Vergrößern bitte auf das Bild oben klicken

Spektakulär wurde der Turm der evangelischen "Berg"-Kirche in Frankfurt-Sachsenhausen (Foto oben) mit großen Protest-Bannern gegen den Fluglärm und die vom Rhein-Main-Flughafen ausgehenden Umweltbelastungen versehen. Anlass dazu war am Samstag, 2. Juli 2016, das Lärmwehr-Fest, wozu gemeinsam die evangelische Dreikönig-Kirchengemeinde und die Bürgerinitiative Sachsenhausen (BIS) gemeinsam eingeladen hatten. Außerdem wurde (Bild unten) der dortige Landwehrweg symbolisch vorübergehend in Lärmwehrweg umbenannt.(Bilder: Walter Keber)
Bilder (Walter Keber)

[29. Juni 2016]
Nein zum Ausbau des Flugverkehrs! Keine Klima-Scheinlösungen!
40 Organisationen weltweit haben eine Kampagne zur Eindämmung des Flugverkehrs gestartet
hier geht's zur Petition
[27. Juni 2016]
Einhunderteinundachtzigste Montagsdemonstration

Gemeinsam gegen TTIP

Wolfgang Heubner (Moderation)
Anita Vogt (Greenpeace Frankfurt)
Bilder (Walter Keber)
[21. Juni 2016]
50 Jahre Protest -
Band II vor der Presse offiziell vorgestellt

Premiere: Offiziell stellten bei einer Pressekonferenz im Rathaus Walldorf (Stadt Mörfelden-Walldorf) am Dienstag, 21. Juni 2016, den Band II der Dokumentation "50 Jahre Protest gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens" die drei Herausgeber vor: (von links) Dirk Treber (mit diesem neuen, rot gebundenen Band II), Wilma Frühwacht-Treber (mit der beigelegten DVD) sowie Walter Keber (mit dem grün gebundenen Band I) Der Band II ist vom 1. Juli an auch im allgemeinen Buchhandel erhältlich. Die drei Herausgeber erklärten in Walldorf vor der Presse, mit Band II sei die anlässlich des 50. Geburtstages (1965 – 2015) der "Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF), Rhein-Main" aufgelegte Buch-Dokumentation zunächst abgeschlossen. Allerdings sei wegen des an eine unendliche Geschichte erinnernden andauernden Ausbaus des Rhein-Main-Airports - beispielsweise durch Terminal 3 und damit einhergehende mögliche Konflikte - eine Fortsetzung und somit ein dritter Band der Dokumentation denkbar.
Das Buch ist von 1. Juli an unter der ISBN 9783946413-05-9 für 19,95 Euro im Handel und über die Herausgeber erhältlich.
Redebeitrag Walter Keber
Wilma Frühwacht-Treber
Dirk Treber

(Bild: Walter Keber)

[20. Juni 2016]
Einhundertachtzigste Montagsdemonstration
Die Buchvorstellung der zweiten Bandes des Zeitdokumentes1965 – 2015: 50 Jahre Protest gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens stand im Mittelpunkt der heutigen Montagsdemonstration.

Wilma Frühwacht-Treber
Dirk Treber
Bilder (Walter Keber)

[19. Juni 2016]
Klanggewalten - Urgewalten
Schon eine eigene Tradition hat die Mahnwache der Initiative gegen Fluglärm Mainz e.V. beim  Eröffnungskonzert des Rheingau Musik Festivals. Wie auch in den vergangen Jahren machten die Mitglieder und Unterstützer am Samstag, den 18. Juni 2016 auf unsere gemeinsamen Anliegen aufmerksam. Das Motto lautete: Musik macht glücklich - Fluglärm macht krank!
Hintergrund ist, dass Bouffier der Schirmherr des RMFs ist, Roland Koch ist der Vorsitzende des Kuratoriums des RMF, Carsten Spohr und Dr. Stefan Schulte sind Mitglieder des Kuratoriums und zugleich sind Lufthansa und Fraport Sponsoren!! Sie sind verantwortlich für den extremen Fluglärm und die Umweltverschmutzung, die vom Frankfurter Flughafen ausgehen.
Hier geht's zur Bildergalerie
Fotos von Georg Reichelt
Bilder (Rolf Fifich)

[18. Juni 2016]

Verkaufen bis zum Absaufen

CDU/FWG-Mehrheit in Trebur verkauft Wald
weiter im Text

Bild: Peter Illert
[17. Juni 2016]
Klanggewalten - Urgewalten
Mahnwache anlässlich des Eröffnungskonzerts des Rheingau Musikfestivals
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)
[17. Juni 2016]

Kein Waldverkauf in Trebur!

Der Teburer Oberwald liegt nicht bei Trebur, sondern nahe Zeppelinheim und Mörfelden-Walldorf. Gar nicht weit weg davon ist auch der Wald, der wegen der Auskiesung für die Firma Sehring gerodet werden soll, bzw bereits gefällt wurde. Ein Teil des Treburer Oberwaldes soll für einen Autobahnanschluß für das im Bau befindliche Terminal 3 gefällt werden. Bislang hatte die Stadt Trebur einen Waldverkauf abgelehnt.
Doch nun unternimmt die neue Koalition den dritten Versuch zum Verkauf. Der Punkt steht auf der Tagesordnung der öffentlichen Gemeindevertretersitzung am Freitag, 17.06.2016, 20 Uhr.
Pressemitteilung der BI Trebur
[13. Juni 2016]

Einhundertneunundsiebzigste Montagsdemonstration
Thema war die Situation in Mörfelden-Walldorf nach der Kommunalwahl im März diesen Jahres (Banner-Streit). Zusätzlich gab es Informationen zur Jahrestagung der hessischen Naturfreunde und ein Aktivist, der wegen seines Protestes gegen die Rodungen am Langener Waldsee für die Sehring-Kiesgrube eine Geldstafe zahlen muß, bekam einen finanziellen Zuschuß im Namen des BBI überreicht.
Petra Schmidt (BI Mörfelden-Walldorf)
Dirk Treber (Mörfelden-Walldorf)
Bilder (Walter Keber)

Der Protest gegen Flughafenausbau und Fluglärm war und ist immer lokal, regional und auch international ausgerichtet gewesen. Das war auch bei der 179. Montagsdemo am 13. Juni 2016 im Terminal 1 des Rhein-Main-Airports so. (Bild: Walter Keber)[07. Juni 2016]
Hände weg von den Bannern! - Mahnwache vor dem Walldorfer Rathaus
Ursprünglich sollte in der Stadtverordnetenversammlung am Dienstag Abned über den Antrag von SPD, Freien Wählern und FDP zur Entfernung der ausbaukritischen städtischen Banner abgestimmt werden. Dagegen hatten mehrere Organisationen aus Mörfelden-waldorf mit einer Mahnwache mobil gemacht.
(s.auch:"Dramatisches Ende der Mahnwache vor dem Walldorfer Rathaus")
Gemeinsame Erklärung
Petra Schmidt
Rudi Hechler
Bilder (Walter Keber)

[07. Juni 2016]
Dramatisches Ende der Mahnwache vor dem Walldorfer Rathaus
weiter

[06. Juni 2016]
Einhundertachtundsiebzigste Montagsdemonstration
Die Fraport AG – Ein systemrelevanter Scheinriese? So lautete der Titel des Redebeitrags von Hans Schinke aus Offenbach
Hans Schinke (Offenbach)
Bilder (Walter Keber)
[06. Juni 2016]
Sonntagsspaziergang reloaded
Startbahn West - Kontinuität einer Protestgeschichte
Bilder
[03. Juni 2016]
BI Rüsselsheim:
Infos zu kommunalen Fluglärmmonitoring
Bilder (Walter Keber)
[02. Juni 2016]

Lesung im Museum über Startbahn-West-Historie

Bilder (Walter Keber)

[01. Juni 2016]
Der Bannerstreit in Mörfelden-Walldorf
Banner im Kreis Groß-Gerau

Während in Mörfelden-Walldorf die neue kommunalpolitische Mehrheit von SPD, Freien Wählern und FDP die kommunalen Protestplakate und Banner gegen Fluglärm und Flughafenausbau - wie am Mörfelder Wasserturm - abhängen lassen möchte, zeigen wie Kelsterbach (unser Bild) andere Kommunen im Nordkreis Groß-Gerau weiterhin mit solchen Schildern Flagge für ihren Protest gegen Fluglärm und Flughafenausbau. Dies ergibt eine aktuelle Foto-Dokumentation vom Dienstag, 1. Juni 2016, aus Kommunen des Nordkreises Groß-Gerau. (Bild: Walter Keber)

[01. Juni 2016]
Fluglärm über Gravenbruch

Uns erreichte ein Augenzeugen-, bzw. Ohrenzeugenbericht, über die abendliche Fluglärmsituation, den wir hier veröffentlichen
hier geht's zum Bericht
[30. Mai 2016]
Einhundertsiebenundsiebzigste Montagsdemonstration
Kritisches zu Lärm-Pausen und Fraport-Plänen
Berthold Fuld (Bad Homburg)
Bilder (Walter Keber)

[30. Mai 2016]
Lärmpausenmodell in Regelbetrieb überführt
Das Warten auf wirksame Lärmminderung geht weiter
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) [23. Mai 2016]
Einhundertsechsundsiebzigste Montagsdemonstration
Blick zurück auf Fraport-Aktionärstreffen
Monika Wolf aus Nauheim präsentierte nochmals den Beitrag zur Übernahme der griechischen Flughäfen durch die Fraport
Bilder (Walter Keber)
Übernahme griechischer Flughäfen durch Fraport
[20. Mai 2016]
Fraport Hauptversammlung - Kritik aus Bürgerinitiativen
Mahnwache und kritische Redebeiträge
Vor der Fraport Hautversammlung in der Jahrhunderthalle Höchst (Frankfurt) demonstrierte das BBI mit einer Mahnwache gegen die Politik des ungebremsten Wachstums. In der Hauptversammlung kritisierten Redner und Rednerinnen etliche Aspekte aus Sicht der Bürgerinitiativen.

Begrüßung Mahnwache (Hans Schinke)
Personalfluktuation und Fraport-Entwicklung (Wolfgang Heubner)
Schadstoffe (Gabriele Franz)
Corporate Governance, Konflikte mit der Nachbarschaft, Terminal 3 (Klaus Rehnig)
Niederrad + Flughafen, Terminal 3 (Stefanie Then)
Übernahme griechischer Flughäfen - Fraport (Ralf Kliche + Monika Wolf)
Klimaschutz (Michael Best)
Wirtschaftlichkeit, Lärmreduktion, Beschäftigte (Hans Schinke)
Ultrafeinstaub Joachim Alt
Entgelte Berthold Fuld
Bilder (Walter Keber)

[20. Mai 2016]
Sehring-Aktion hat juristisches Nachspiel
Im Februar 2016 wurden mehrere Hektar Bannwald bei Langen für den Kiessabbau gerodet. Ein Aktivist wird nun wegen seines Protestes strafrechtlich verfolgt
hier geht es weiter im Text
[14. Mai 2016]
Ein Schilderstreit der besonderen Art zieht herauf
Die neue Koalition in Mörfelden-Walldorf, bestehend aus SPD, Freie Wähler und FDP vollzieht eine Kehrtwende in der Flughafenpolitik. Symbol dafür ist die geplante Entfernung der vier Banner in beiden Stadtteilen.
Text + Bilder (Walter Keber)
Petra Schmidt (BI Mörfelden-Walldorf) bei der Kundgebung des DGB Ortsvereins Mörfelden-Walldorf am 1. Mai
Beitrag Waldbesetzungsblog

Das Großtransparent am Mörfelder Wasserturm. Es wurde 2008 von Robin-Wood Kletterern an diese Stelle gehängt - auf Wunsch der Stadt Mörfelden-Walldorf


Bild: Walter Keber


[09. Mai 2016]
Einhundertfünfundsiebzigste Montagsdemonstration

Zum Protest gesungen und auch vor dem Terminal demonstriert
Bilder
[09. Mai 2016]

Rheinhessen-Festumzug in Mainz


Die Bürgerinitiativen gegen den Ausbau des Rhein-Main-Flughafens waren am Sonntag, 8. Mai 2016, in Mainz beim Rheinhessen-Festzug mit der Zugnummer 14 gut vertreten. Damit wurde der seinerzeit ausgefallene Rosenmontagszug in, wenn auch leicht veränderter  Form nachgeholt. Unser Bild zeigt eine Szene mit der Gruppe, die sich spektakulär Themen wie “Fluglärm macht krank”, “Flugzeug-Abgase können tödlich sein” und “Feinstaub” annahm.
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken (Bild: Walter Keber)
weitere Bilder
[02. Mai 2016]
Einhundertvierundsiebzigste Montagsdemonstration

Hans Schinkes Themen waren die erlaubte Lautstärke von Kundgebungen und überzogene Job-Prognosen
Hans Schinke
Bilder (Walter Keber)
[27. Apri l2016]

Tag gegen Lärm - Mahnwachen in Mainz und Frankfurt


19. Tag gegen den Lärm (27. April 2016), kurz nach 17 Uhr auf dem Frankfurter Römerberg: Bei einer von der Bürgerinitiative Sachenhausen im gegen den Ausbau und die Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) organisierten Mahnwache vor dem traditionsreichen Frankfurter Rathaus fordern Ausbaugegner/innen eine deutliche Reduzierung des Fluglärm und keine weitere Vergrößerung des Airport.
(Bild: Walter Keber) Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
Wolfgang Heubner
Bilder Mainz
Bilder Frankfurt


[26. Apri l2016]

19. Tag gegen Lärm

Mahnwachen des BBI in Frankfurt am Main und Mainz
Pressemitteilung des Bündnis der Bürgerinitiativen
[25. Apri l2016]
Einhundertdreiundsiebzigste Montagsdemonstration
Die 173.te Montagsdemonstration wurde vom BUND Kreisverband Groß-Gerau gestaltet. Dabei erläuterte Herbert Debus globale Zusammenhänge zwischen Klima - Ernährung - TTIP - Export/Import und Luftfracht.

Herbert Debus (BUND), Vortrag
Herbert Debus (BUND), Langfassung
Bilder (Walter Keber)

[24. Apri l2016]
Tatort BER, FBI ermittelt
.
Das ist ein Tatort, wie ihn das pralle Leben zeugt. Die 250. Montagsdemo in Friedrichshagen bringt es an den Tag: Kriminelle Machenschaften am BER. Die Friedrichshagener Bürgerinitiative (FBI) ermittelt und klärt auf.
Das ist das Thema des April Videos von BBb TV - Bürger für Berlin und Brandenburg TV
hier geht's zum Video
[18. April 2016]
Einhundertzweiundsiebzigste Montagsdemonstration
Dirk Treber berichtete über das Treffen der Bundesvereinigung gegen Fluglärm (BVF) am 14. und 15. April 2016 in Frankfurt am Main
Harald Jaensch, Pfarrer i.R. sprach über das Recht auf Ruhe und das Recht auf eine ungestörte Religionsausübung
Bilder (Walter Keber)
[11. April2016]
Einhunderteinundsiebzigste Montagsdemonstration Gelungener Start nach den Osterferien
Wolfgang Heubner (BI Sachsenhausen)
(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
Herzlichen Applaus gab es bei der 171. Montagsdemo des gegen den Ausbau und die Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) für Jossy Oswald (Mitte), der aus gesundheitlichen Gründen erst jetzt wieder einmal dabei sein konnte. Jossy Oswald hatte über Jahre hinweg die Montagsdemos im Terminal 1 - seit  2011
-moderiert. Sein Engagement  ist und bleibt unvergessen.
(Bild: Walter Keber)
Bilder

[06. April2016]

Gutachten "Grundlagenermittlung für ein Luftverkehrskonzept der Bundesregierung"
Feinste Lobbyarbeit im Sinne der Luftverkehrswirtschaft
Pressemitteilung des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI)
[04. April2016]

Zweiundvierzigtse Mahnwache

....die zweiundvierzigste Mahnwache? Fand heute nicht erst die 41. statt? - Nein, bei der letzten Mahnwache vor Ostern war Walter Keber leider verhindert und deshalb gibt es von der einundvierzigsten Mahnwache ausnahmsweise keine Bilder. Themen bei der heutigen Mahnwache waren die Lärmpausen, Wirbelschleppen, das Luftverkehrskonzept der Bundesregierung und das Recht auf Ruhe bei der Religionsausübung
Dirk Treber zu Lärmpausen
Dirk Treber zu Wirbelschleppen
Bertholf Fuld zum Luftverkehrskonzept
Wilma Frühwacht-Treber
Bilder (zweiundvierzigste Mahnwache) Walter Keber

[02. April2016]

Wirbelschleppenvorfall

Leider kein Aprilscherz:
Erneut schwerer Wirbelschleppeneinschlag in der Flörsheimer Riedstrasse am 1. April 2016
Pressemiteilung der BFU Eddersheim
Pressemitteilung des DFLD (Deutscher Fluglärmdienst)


Meldungen erstes Quartal 2016
Meldungen drittes und viertes Quartal 2015
Meldungen aus dem zweiten Quartal 2015
Meldungen aus dem ersten Quartal 2015


zur Archivübersicht


 


  18.07.2016  

 

 

Montag, 25.07.2016, Mahnwache im Terminal 1 ab 18:00 Uhr

Terminübersicht
weiter

Sprecher-Gremium:

Kontakt


Videos zu den Ausbau-Protesten

Quer-TV Playlist


Facebook: Lärmfurt
weiter

Weitere Facebook- und TwitterSeiten zum Thema Fluglärm
www.fluglaerm-protest.de

Waldbesetzungs-Blog

Our Aims (english)

Arbeitsgruppen des BBI
weiter

Spendenkonto

Bündnis der Bürgerinitiativen
Konto-Nr. 6 785 298
BLZ 50790000

IBAN:   DE81 5079 0000 0006 7852 98
BIC:  GENODE51GEL

VR Bank Bad Orb-Gelnhausen



Netzwerk Umwelt und Klima Rhein-Main





Bundesweite Unterschriftenkampagne für ein Nachtflugverbot in der gesetzlichen Nacht
Vorderseite
Rückseite
Unterschriftenliste


Exchange
- Newsletter for Aviation Campaigners across Europe

Lärmbeschwerde
Zu laut? Beschweren Sie sich per Telefon
Beschwerdestelle der Fraport
Tel. 0800 - 2345679
(Infotelefon Fraport)

Darstellung zu den Nachtflügen zwischen 23:00 und 5:00 Uhr auf der Homepage des HMWVL
weiter


 


Bündnis der Bürgerinitiativen
Kein Flughafenausbau - Für ein Nachtflugverbot von 22 - 06 Uhr