Impressum Home Kontakt
  Worum geht's?  
  Darum geht's
Fakten + Argumente
Rückblick
 
  Aktuell  
  News
Termine
Presse
- BBI
- BUND
- Lesetipps
Links
Archiv
 
  Machen Sie mit!  
  Über Uns
Unsere Ziele
BI vor Ort
BI aktiv
Rechts-Institut
BI-Info
Resolutionen
Infomaterial
 
     
     
     
 

 


30. September 2013, Frankfurter Flughafen, Terminal 1

Vierundsiebzigste Montagsdemonstration im Terminal


Jochen Krauss
: Zwischenzeit

Diese Nachwahlzeit ist ja eine Zwischenzeit. Die alte schwarz gelbe Regierung ist abgewählt und eine neue noch nicht im Amt.

Die Politik steckt ihre Positionen ab, auch um uns zu entmutigen.

Herr Schäfer-Gümbel sprach ja letzten Montag in der ARD von der absurden Forderung die neue Landebahn zu schliessen.

Das Einzige was daran absurd ist, ist daß Sie das Problem nicht zur Kenntnis nehmen.

Sollten Sie Ministerpräsident werden, Herr Schäfer-Gümbel, was uns allemal lieber wäre als Herr Bouffier, dann erben Sie ein Problem, nämlich uns.

Und dieses Problem wird nicht einfach verschwinden, nur weil Sie in Amt und Würden sind, genauso wie der Fluglärm nicht einfach verschwinden wird.

Nein, dieses Problem wird Sie Ihre ganze Amtszeit begleiten, das kann ich Ihnen versprechen.

Die Politik versucht in dieser Zwischenzeit auch das Problem zu verdrängen und tot zu schweigen, deshalb ist es jetzt ganz besonders wichtig, daß wir hier in unseren Bemühungen nicht nachlassen, denn genau darauf setzt die Politik.

Frau Dr. Fechter hat es vorhin gesagt, wir sind koalitions-entscheidend. Diese Montagsdemonstrationen sind vorerst bis zur konstituierenden Sitzung des neuen Landtags Mitte Januar angemeldet und genehmigt.

In unseren Gesprächen mit Politikern hören wir immer wieder die Frage, woher beziehen die Montagsdemonstranten ihre Motivation ?

Das kann ich Euch sagen, die Motivation hier zu demonstrieren kommt jeden Morgen um 05:00 h und hört des Nachts erst um 23:00 h wieder auf.

Wir fordern daher ein Nachtflugverbot in der gesetzlichen Nacht von 22 06 Uhr.

Dann hören wir immer wieder die Frage aus der Politik, ob sich die Menschen nicht an den Krach gewöhnen ?

Ja, wir gewöhnen uns daran, genauso, wie sich ein Gefangener an seine Gefängniszelle gewöhnt !

Herr Schäfer-Gümbel, Sie haben am Wahlabend gesagt, Sie wollen gestalten.

Dann tun Sie es auch, die Mehrheit diesseits des schwarzen Blocks von Herrn Bouffier ist ja möglich und machbar.

Ob Sie das mit einer Ampel hinbekommen oder mit Rot Rot Grün ist mir egal,aber machen Sie bitte und jammern nicht nur.

Und an die Grünen ergeht die Aufforderung ihre Wurzeln nicht zu vergessen und ihre Prinzipien nicht auf dem Altar der Macht zu opfern.

Dieser Flughafen muss begrenzt werden, sonst dehnt er sich immer weiter aus !

 

Deswegen noch einmal:

Kein Terminal 3

Deckelung der Flugbewegungen auf 380 Tsd.

Ein absolutes Nachtflugverbot von 22 6 Uhr

Die Bahn muss weg !!

Danke

zurück zur Startseite
zurück zur Übersicht drittes Quartal 2013
zurück zur Archivübersicht

 

 


     


Bündnis der Bürgerinitiativen
Kein Flughafenausbau - Für ein Nachtflugverbot von 22 - 06 Uhr