Impressum Home Kontakt
  Worum geht's?  
  Darum geht's
Fakten + Argumente
Rückblick
 
  Aktuell  
  News
Termine
Presse
- BBI
- BUND
- Lesetipps
Links
Archiv
 
  Machen Sie mit!  
  Über Uns
Unsere Ziele
BI vor Ort
BI aktiv
Rechts-Institut
BI-Info
Resolutionen
Infomaterial
 
     
     
     
 


04. August 2014, Frankfurter Flughafen, Terminal 1

Dreiundzwanzigste Mahnwache
Zweite Mahnwache in Sommerferien 2014


Robin Wood gestaltete zweite Mahnwache
Die Umweltschutzorganisation Robin Wood gestaltete am 4. August die zweite Mahnwache des Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) im Terminal des Rhein-Main-Flughafens. Hierbei wurde über die Aktivitäten der Rächer des Waldes, wie die Organisation oft bezeichnet wird, im allgemeinen und gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens im besonderen informiert.  Im Mittelpunkt standen mehrere von dem Filmemacher Willfried Jaspers gedrehte Filme zum Thema, vor allem zum Widerstand gegen den Bau der A-380-Halle im Bannwald südlich des Flughafens. Dieser Ausbau im Jahr 2005 war dem großen Ausbau mit Landebahn und Erweiterungsflächen im Süden "vorgeschaltet" und hatte sogar ein eigenes Planfestellungsverfahren. Abschließend kam es bei der heutigen Mahnwache zu einem kleinen Protestumzug durch Teile des Terminals.

Die Rächer des Waldes informierten.
Erwin Stufler eröffnete fürs BBI die zweite Mahnwache in den Sommerferien 2014
Dann gehörte das Abendprogramm der Umweltschutzorganisation Robin Wood, ...
...für die Aktivistin Anne über die vielfältigen Aktionen berichtete.
Dazu gab es ergänzend Infos, wie an der Wäscheleine aufgehängt, ...
... gut gestaltet und dargeboten, ...
...was viel Aufmerksamkeit fand.
Schließlich verwandelte sich bei der Mahnwache ein Teil des Terminals wieder in einen großen Kino-Saal.
Der Mainzer Filmemacher Willfried Jaspers zeigte einige seiner Produktionen über den Konflikt um den Frankfurter Flughafenausbau
Der Beamer wurde eingestellt ...
...und dann folgte ein Seherlebnis der besonderen Art.
Nebenbei: ein Hauch von sommerlicher Ferienfreizeit und Picknick ...
...mit viel Spaß, aber ernstem Hintergrund, ...
...gegen die Zerstörung der eigenen Heimat ...
...und mit klaren Aussagen zum Konflikt.
Nach der Filmvorführung leitete Anne zu einer spektakulären Protestaktion über
Ein kleiner Demo-Zug, um die Probleme des Flugverkehrs aufzugreifen und anschaulich darzustellen , formierte sich ...
...wie im richtigen Flug-Leben - zunächst der Reisekoffer, ...
... danach die Folgen ...
... für die Umwelt, ...
... vorgestellt mit großen Plakaten ...
... von Aktiven der Protestbewegung.
Auf geht's durchs montägliche Terminal
Flagge zeigen für den Widerstand
Der macht keine Sommerpause, ...
...sondern ist mit Mahnwachen quicklebendig. 27:
Die Forderungen bleiben aktuell übrigens auch am kommenden Montag bei einer Mahnwache mit der BI Mainz-Laubenheim, die muntere Moritaten zum Thema Flughafenausbau vorbereitet hat.



Bilder und Text: Walter Keber


Bilder in Abdruckqualität können über den Fotografen Walter Keber
(Tel.: 06142 504915, Mobil 0170 110 9789, E-Mail: wkeber@t-online.de) bezogen werden.

zurück zur Startseite

 


     


Bündnis der Bürgerinitiativen
Kein Flughafenausbau - Für ein Nachtflugverbot von 22 - 06 Uhr