Impressum Home Kontakt
  Worum geht's?  
  Darum geht's
Fakten + Argumente
Rückblick
 
  Aktuell  
  News
Termine
Presse
- BBI
- BUND
- Lesetipps
Links
Archiv
 
  Machen Sie mit!  
  Über Uns
Unsere Ziele
BI vor Ort
BI aktiv
Rechts-Institut
BI-Info
Resolutionen
Infomaterial
 
     
     
     
 



23. März 2015, Frankfurter Flughafen, Terminal 1

Einhundertzweiunddreißigste Montagsdemonstration

Die letzte Montagsdemo vor den Osterferien
Die 132. Montagsdemo des gegen den Ausbau des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI) am 23. März 2015 war zugleich die letzte vor den Osterferien. Am kommenden  Montag (30. März) findet jedoch um 18 Uhr im Terminal 1 eine Mahnwache der Bürgerinitiativen statt. Thematisch stand bei der 132. Montagsdemo im Mittelpunkt das Thema Wasserverbrauch des Flughafens und damit einhergehende Umweltbelastungen. Hierzu präsentierte Roger Treuting von der Bürgerinitiative Rüsselsheim detailliert Zahlenmaterial (siehe auch Redemanuskript).

Jeden Montag 18 Uhr bringen wir den Lärm retour
Erwin Stufler von den Mainzer Bürgerinitiativen moderierte ...
... die 132. Montagsdemo des BBI
Roger Treuting von der BI Rüsselsheim ...
...informierte kenntnisreich über das Thema Wasserverbrauch.
Die Sorge: Terminal 3, das wird höllisch laut
Deswegen, diese Pläne stoppen
Dazu ein Tipp
Fluglärm macht krank
Dazu Infos für ein vielsprachiges Publikum im Terminal
Am Rande: Satire zu einem Neubau
Stopp verlangt
Wir kommen immer wieder ...
... lassen mit unserem Protest nicht nach ...
...und sorgen dafür, dass man unsere Argumente zur Kenntnis nimmt.
Denn es ist für die unter der Lärmglocke lebenden Menschen einfach zu laut.
Ein lautloser Anflug auf Weisenau wie mit diesem Modell das ist ein Wunschtraum.
Vielfältig und bunt, so war der Protestumzug durchs Terminal 1 bei der 132. Montagsdemo. Davon vermitteln unsere Fotos 18 bis 33 einen Eindruck und Überblick. 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Bilder und Text: Walter Keber

Bilder in Abdruckqualität können über den Fotografen Walter Keber
(Tel.: 06142 504915, Mobil 0170 110 9789, E-Mail:
wkeber@t-online.de) bezogen werden.

zurück zur Startseite


 


     


Bündnis der Bürgerinitiativen
Kein Flughafenausbau - Für ein Nachtflugverbot von 22 - 06 Uhr