Impressum Home Kontakt
  Worum geht's?  
  Darum geht's
Fakten + Argumente
Rückblick
 
  Aktuell  
  News
Termine
Presse
- BBI
- BUND
- Lesetipps
Links
Archiv
 
  Machen Sie mit!  
  Über Uns
Unsere Ziele
BI vor Ort
BI aktiv
Rechts-Institut
BI-Info
Resolutionen
Infomaterial
 
     
     
     
 


Aktuelles

[19.02.2024]
Analyse Verkehrszahlen Januar 2024
von Wolfgang Heubner
Januar 2024

02.02.2024]
Lesenswert und bedenkenswert:
Rückblick 2023 - Ausblick 2024
Wie jedes Jahr wurde zur Januar-DV des BBI ein Text zum Thema "Rückblick - Ausblick" verfasst.
Dort heißt es u. a. zum Rückblick:
"... Das BBI, das heißt seine Mitglieder und Unterstützer*innen jedenfalls haben 2023 mit einer Vielzahl von Aktivitäten dafür gesorgt, dass der Widerstand gegen die schädlichen Auswirkungen des Luftverkehrs sicht- und hörbar bleibt."
Das soll auch 2024 nicht anders werden, u. B so: "Gemeinsam und an einem gleichen Tag für ein Nachtflugverbot an Flughäfen und gegen Kurzstreckenflüge Kundgebungen und/oder Demonstrationen über die Landesgrenzen hinaus im
Herbst durchzuführen, mit Beteiligung von Initiativen etwa aus Italien, Frankreich, Spanien, Portugal und England kann eine realistische Perspektive sein."
Der komplette Rückblick und Ausblick

[22.01.2024]

Bundesverdienstkreuz für Henner Gonnermann
Mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande wurde am 19. Januar 2024 bei einer Feierstunde im Groß-Gerauer Landratsamt Henner Gonnermann ausgezeichnet. Hiermit wurde einer die Gründerväter der Protestbewegung gegen die Frankfurter Flughafenerweiterung mit hohen Ehren bedacht. Gonnermann zählt zu den Aktiven der ersten Stunde, die in den 1970-er Jahren die Bürgerinitiative gegen den Ausbau des Rhein-Main-Flughafen und Initiativen für den Umweltschutz gründeten und zu den Köpfen der Protestbewegung zählten. Jahrzehntelang war und ist er außerdem im BUND aktiv. Henner Gonnermann, der von 1970 bis 2006 hauptamtlich das für den Mittel- und Südkreis zuständige Forstamt Groß-Gerau leitete, machte sich mit seinem Engagement für den Umweltschutz allerdings nicht nur Freunde, verfocht aber mutig seine Ziele. Er selbst formulierte dies am Ende seiner Dienszeitt beim Wechsel in den Ruhestand so: „Ich habe das gemacht, was mein Beruf war.“ Landrat Thomas Will würdigte Gonnermanns Wirken und Einsatz , was bleibende Spuren im Kreis Groß-Gerau hinterlassen habe.
weitere Bilder (BI)

[19.01.2024]
Protestkundgebung in Wiesbaden
Flughafenausbaugegner*innen und Klimaaktivist*innen protestieren am Landtag

Trotz extremer Wetterbedingungen und schwierigster Verkehrsverhältnisse fand die Protestkundgebung des BBI gegen die u.a. in Sachen Klima- und Luftverkehrspolitik verantwortungslose und rückwärtsgewandte Koalitionsvereinbarung von CDU und SPD am 18.01.2024 um 10.30 Uhr am Landtag in Wiesbaden. 42 Flughafenausbaugegner/innen und Klimaaktivist/innen waren bis aus Darmstadt und aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet gekommen und folgten den Redebeiträgen, u. a. von Fridays 4 Future, Klimattac, Parents4Future, Bund Natur und Umweltschutz (BUND), Es ist zu laut!" (Initiative gegen Autobahnausbau), "Fecher bleibt!" und AKU
Wiesbaden. Mehrere Zeitungen haben z. T ausführlich über die Veranstaltung der "ersten Kritiker:innen der neuen Regierung" (FR) berichtet.

Hier der Link zum Video der gesamten Protestkungebung (ungeschnitten):
weiter <klick>

Nachfolgend die einzelnen Redebeiträge in Chronologischer Reihenfolge:

Begrüßung und Redebeitrag des BBI: Knut Dörfel (BBI)


Fridays4Future: Lena

BI gegen Autobahnausbau "Es ist zu laut!": HC Stoodt

Bundesvereinigunggegen Fluglärm (BVF)/BI Bad Homburg: B. Fuld

Klimattac: V. Rüdele

Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND): KH Peil

Arbeitskreis Umwelt, Wiesbaden (AKU): M. Wilk

Grußwort Die LINKE: Axel Gerntke

Schlusswort: M. Wolf (BBI)

Rede von Dr. Berthold Fuld
Rede von Karl-Heinz Peil (BUND)

weitere Bilder (BI)


[30.12.2023]
Aufruf des BBI::
Menschen, Klima und Umwelt vor Profite!!
Kommt zur Protestkundgebung in Wiesbaden am 18.01.2024 um 10.30 Uhr am Marktplatz neben der Marktkirche gegenüber dem Hessischen Landtag!!

Dokument als PDF


[30.12.2023]]

zum Vergrößern auf das Bild klickenn

[26.12.2023]]
Weihnachten an der Hüttenkirchee
Bilderr(BI))

[26.12.2023]]
Analyse Verkehrszahlen Oktober und November 20233
von Wolfgang Heubnerr
November 20233
Oktober 20233
[15.12.2023]]

Pressemitteilung des BBI::
Vorwärts in die Vergangenheitt
Flughafen und Luftverkehr im neuen Koalitionsvertrag CDU / SPDD

Dokument als PDFF

zum Vergrößern auf das Bild klickenn

[28.11.2023]]
Pressemitteilung zum aktuellen Fluglärmwirkungsgutachten der AG Deutscher Fluglärmkommissionen::

"Fluglärm ist ein Gesundheitsrisiko für das gesamte Rhein-MainGebiet – Reduzierung der Zahl der Flugbewegungen und ein Nachtflugverbot von 22-6 Uhr sind zwingend notwendig!"  


Text vergrößern oder Download? Hier der LinkText vergrößern oder Download? Hier der Link


[12.11.2023]

Pressemitteilung zur angekündigten Inbetriebnahme von Lufthansa City Airlines
Kurzstreckenflüge sind unnötig und gehören verboten!

 

>
Text vergrößern oder Download? Hier der Link


[21.10.2023]
BBI protestiert zum 12. Jahrestag im Terminal 1

Anlässlich des zwölften Jahrestages der offiziellen Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest veranstaltete am 20. Oktober 2023 das gegen Ausbau und Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfende Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) eine Protestkundgebung im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens. Im Mittelpunkt der Kundgebung stand der Rückblick auf mehr als 16 Jahre Fluglärm und Flughafenerweiterung durch die Landebahn Nordwest. Konkret kritisierten die BBI-Aktiven aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet bei dieser Kundgebung: "12 Jahre Landebahn Nordwest – Profit für Fraport – Lärm und Dreck für die Region – Klimakatastrophe für die Welt".
Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus mehr als 10 Gemeinden der Flughafenregion, u. a. aus Mainz, Hochheim, Flörsheim, Rüsselsheim, Nauheim, Raunheim, Darmstadt, Frankfurt, Obertshausen und Hanau haben deutlich gemacht, dass sie auch über den 12. Jahrestag der Eröffnung der Landebahn Nordwest hinaus keine Ruhe geben und ihre berechtigten Forderungen weiter vertreten werden.

Der Hauptredner der Protestkundgebung, Dr. Horst Bröhl-Kerner (BI Fluglärm Raunheim):
"...vor allem müssen wir immer wieder die einzig möglichen Lösungen betonen:
Gegen zunehmende Klimaschäden, zunehmende Schadstoff-Belastung und zu viel Lärm hilft nur eine Reduzierung der Zahl der Flugbewegungen.
20% weniger bis 2030, wie in der aktuellen BVF-Kampagne gefordert, sind ein guter Ansatz, und mit einem Verbot von Kurzstreckenflügen und Privatjets und der Einschränkung anderer Absurditäten wie extremen Billigflügen durchaus erreichbar.
Und aus gesundheitlichen Gründen ist ein Nachtflugverbot in der gesetzlichen Nacht von 22-6 Uhr unverzichtbar.
Das alles in die Köpfe zu bringen, ist anstrengend und mühsam, und niemand kann garantieren, dass wir Erfolg haben.
Mir fällt dazu auch nur ein Zitat ein, das häufig Bert Brecht zugeschrieben wird: „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“
Also: machen wir weiter.

Hier der Link zum gesamten Redebeitrag von Dr. Horst Bröhl-Kerner: <klick>


weitere Bilder

[11.10.2023] 


Der doppelseitige Aufruf kann als zweispaltig quer bedruckte DIN-A4-Seite heruntergeladen werden und lässt sich als Druckvorlage für einen Papier-Flyer benutzen: Vorder- und Rückseite bedrucken, durchschneiden: Schon sind 2 Flyer im Format DIN-A-5, Vorder- und Rückseite bedruckt, hergestellt.

Zum Herunterladen und ggf. Ausdrucken entweder auf eine der beiden Grafiken oben oder <hier klicken>.


[02.10.2023] 
Peter-Härtling-Platz in Walldorf eingeweiht
weiter

[02.10.2023] 

Kurzanalysen Fraport Verkehrszahlen

August 2023
Juli 2023
Juni 2023
Mai 2023


Meldungen Quartale 01-03 2023
Meldungen Quartale 2-4 2022
Meldungen erstes Quartal 2022
Meldungen viertes Quartal 2021
Meldungen drittes Quartal 2021
Meldungen zweites Quartal 2021
Meldungen erstes Quartal 2021
Meldungen viertes Quartal 2020
Meldungen drittes Quartal 2020
Meldungen zweites Quartal 2020
Meldungen erstes Quartal 2020
Meldungen drittes und viertes Quartal 2019
Meldungen zweites Quartal 2019
Meldungen erstes Quartal 2019
Meldungen viertes Quartal 2018
Meldungen drittes Quartal 2018
Meldungen zweites Quartal 2018
Meldungen erstes Quartal 2018

zur Archivübersicht


 


 

02.02.2024

 

 

 


Sprecher*innen-Team:

Kontakt

Kurzstreckenfluege untersagen! Ein Aufruf. .




Facebook- und TwitterSeiten zum Thema Fluglärm

flugauswertung.de

Our Aims (english)


Spendenkonto
Bündnis der Bürgerinitiativen
IBAN: DE81 5079 0000 0006 7852 98
BIC: GENODE51GEL

VR Bank Bad Orb-Gelnhausen

Netzwerk Umwelt und Klima Rhein-Main

Videos zu den Ausbau-Protesten
Quer-TV Playlist

Arbeitsgruppen des BBI
weiter





Lärmbeschwerde
Zu laut? Beschweren Sie sich per Telefon
Beschwerdestelle der Fraport
069 - 690 60600
(Infotelefon Fraport)

 


Bündnis der Bürgerinitiativen
Kein Flughafenausbau - Für ein Nachtflugverbot von 22 - 06 Uhr